Das Bällebad für Babys

Ein Bällebad ist für Babys ein großer Spaß und unterstützt zusätzlich den Bewegungsdrang der Kleinen. Die Babys werden körperlich gefordert und lernen dabei spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten besser kennen! Allerdings gibt es bei einem Bällebad für Babys allerhand zu beachten. Um Ihnen einen kurzen Überblick zu geben was bei einem Bällebad beachtet werden sollte, haben wir eine Checkliste der wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt:

Checkliste für ein Baby Bällebad

Mindestalter

Im Prinzip sind Bällebäder für jedes Alter geeignet. Einige Richtlinien geben allerdings ein Mindestalter von 6 Monaten vor. Ab diesem Zeitpunkt sind die meisten Babys in der Lage nach Dingen zu greifen oder auch mit Bällen zu werfen.

Schadstoffe

Insbesondere für Babys sollte darauf geachtet werden, dass die Plastikbälle frei von Schadstoffen sind. Babys neigen dazu alles in den Mund zu nehmen. Somit sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Bällebad entweder mit einem Prüfsiegel versehen oder entsprechend gekennzeichnet ist.

Ballgröße

Die Größe der Bälle ist oft standardisiert. Allerdings gibt es Unterschiede und hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Bälle nicht zu klein sind, um nicht verschluckt zu werden!

Form / Praktikabilität

Ein Bällebad gibt es in verschiedenen Formen. Sehr praktisch sind beispielsweise klapp- oder faltbare Bällebäder. Diese können sehr gut verstaut sowie schnell auf- und abgebaut werden. Es gibt aber auch Bällebäder mit einem härteren Kunststoffrand, welche oft mit Stoff überzogen sind. Somit können sich Babys daran hochziehen und das Verletzungsrisiko ist sehr gering.

Top 3 Bällebäder für Babys

Das Kiddy Moon ist in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich. Die Materialien sind mit einem Öko-Tex Zertifikat ausgezeichnet und aus ungiftigen Materialien in Europa hergestellt. Der Bezug ist waschbar und im Lieferumfang sind 200/300 Bälle enthalten. Mit über 1000 positiven Bewertungen ist das Kiddy Moon Bällebad eines der beliebtesten!

Das Bright Star ist eine sehr beliebte Kombination aus Spieldecke und Bällebad. Das Produkt ist in den Farben „bunt“ oder „rosa“ erhältlich. Dieses Spielcenter eignet sich mit seinen vielen Funktionen optimal für Babys und lässt sich einfach verstauen.

Das Selonis Bällebad ist durch seine Maße speziell für Babys geeignet. Es ist aus ungiftigen Materialien hergestellt und mit einem weichen Stoff überzogen, der auch gewaschen werden kann. Das Bällebad ist in unterschiedlichen Farboptionen verfügbar und findet durch eine gute Größe in jedem Raum platzt.

Häufige Fragen

Was ist beim Kauf eines Bällebads für Babys zu beachten?

Beim Kauf eines Bällebads sollten Sie auf bestimmte Faktoren achten. Schauen Sie hierzu gerne in die erstellte Checkliste für ein Baby Bällebad

Gibt es Vor- und Nachteile bei Bällebadern?

Vorteile:

  • Großer Spielspaß für Babys und Kinder
  • Je nach Form schnell auf- und abbaubar
  • Für mehr als 1 Baby oder Kind geeignet
  • Fördert Motorik und Koordination

Nachteile:

  • Je nach Form wenig platzsparend

Ab welchem Alter ist ein Bällebad sinnvoll?

Hier gibt es keine genaue Regelung. Sie können ein Bällebad für Ihr Baby nutzen, sobald es in der Lage ist Dinge wie beispielsweise die Bälle in die Hände zu nehmen. Ein großer Vorteil bieten daher Bällebäder mit einer stabilen Außenwand, da hierdurch die motorischen Fähigkeiten und die Koordination des Babys gestärkt werden.

Welche Umrandung eines Bällebads ist am besten geeignet?

Die Umrandung bzw. die Form des Bällebads sollte abhängig vom Alter des Kindes gewählt werden. Insbesondere Babys können eine stabile Außenwand nutzen, um sich daran hochzuziehen oder sich umzudrehen. Im späteren Verlauf können oftmals Bällebäder beliebt die schnell auf und abzubauen sind – sogenannte Pop-Up Bällebäder. Diese bestehen ob nur aus einer dünnen Zeltschicht und sind daher leicht zu transportieren und sehr platzsparend.

Welcher ist der richtige Standort für ein Bällebad?

Der Standort eines Bällebads ist je nach Alter des Kindes und auch verfügbarem Raum unterschiedlich. Für Babys sollte der Standort so gewählt werden, dass die Eltern immer ein Auge auf das Bällebad und das Baby haben können. Bei größeren Kindern kann das Bällebad auch schonmal unbeaufsichtigt in das Kinderzimmer gestellt werden. Die meisten Bällebäder sind für den Innen- sowie den Außenbereich geeignet. Somit kann im Sommer das Bällebad auch im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt werden.

Sind alle Bällebäder Schadstofffrei?

Nein. Achten Sie bei dem Kauf eines Bällebads unbedingt auf Prüfzeichen oder Kennzeichnungen die auf eine Schadstofffreie Herstellung hinweisen. Oft werden Produkte mit BPA-Frei gekennzeichnet. BPA steht für Bisphenol-A und ist ein Schadstoff der sich auf das Hormonsystem des Menschen auswirkt.

Wie viele Bälle passen in ein Bällebad?

Das ist abhängig von der Größe und des gewünschten Volumens. Kleine Bällebäder fangen meist bei 200 Bällen an. Es gibt auch auch größere oder XXL Versionen in die bis zu 1000 Bälle passen. Sollten Sie zusätzlich Bälle benötigen finden Sie diese unter der Kategorie Zubehör.

Alternative zu Bällebädern?

Sollte Ihnen ein normales Bällebad zu klein sein oder Sie können nicht das richtige finden, müssen Sie kreativ werden. Es gibt die Möglichkeit herkömmliche Pools für den Außenbereich mit Bällen zu füllen oder das alte nicht mehr genutzte Camping-Zelt umzufunktionieren. Bastler und Tüftler können natürlich auch ein eigenes Bällebad bauen. Hier sollte nur darauf geachtet werden, dass keine scharfen Kanten oder ähnliches zu sehen sind, so dass sich das Baby oder Kind daran verletzten könnte.

Wie reinige ich ein Bällebad?

In den meisten Fällen, lassen sich die Stoffbezüge der Bällebäder abziehen und bei 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Sollte sich der Stoff nicht vom Bällebad abnehmen lassen, gibt es auch die Möglichkeit die Oberfläche mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Dies trifft insbesondere bei Bällezelten zu. Hierbei sollten Sie auch beachten, dass diese nicht zu lange bei Sonneneinstrahlung draußen stehen sollten, da hierdurch die Farbe verblasst und die Qualität nachlässt.

Weitere Informationen

Unter der folgenden Kategorien finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Bällebad und Zubehör:

Eine Antwort auf „“

  1. Sehr informative Seite! Wir haben seit längerem überlegt für unsere Tochter (gerade 1 Jahr alt) ein Bällebad zuzulegen und haben uns jetzt für das Kiddymoon Bällebad entschieden. Sie hat sich riesig gefreut 😀 Sitzt nun den halben Tag zwischen den Bällen!
    LG
    Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.